Gastronomie & Hofläden

Von den rund 6.179 Hektar Gemeindefläche werden über die Hälfte landwirtschaftlich genutzt. Viele landwirtschaftliche Haupt- und Nebenerwerbsbetriebe, darunter einige Biolandbetriebe, prägen den ländlichen Charakter der Gemeinde und sorgen für Pflege und Erhalt unserer Kulturlandschaft. Viele der Höfe vermarkten ihre Produkte im Direktverkauf. Inzwischen gibt es auch einige stattliche Reiterhöfe, die den Ruf der Schwäbischen Alb als Erholungsgebiet stärken.

In Hohenstein kann man in mehreren Gasthäusern einkehren; zu den ältesten gehört der „Adler“ in Meidelstetten, bekannt als Kulturtreffpunkt.
Der Brauereigasthof „Lamm“ in Ödenwaldstetten ist durch die kleinste Hausbrauerei Deutschlands überregional ein Begriff.