Kindernaturschutzgebiet

Kindernaturschutzgebiet

Im bislang ersten Kindernaturschutzgebiet Deutschlands werden den Kindern und Jugendlichen die Besonderheiten eines Naturschutzgebietes nahe gebracht. Dabei steht jedoch nicht die „belehrende“, sondern die spielerische Auseinandersetzung mit der Natur im Vordergrund. Damit die Natur nicht nur erlebt, sondern auch verstanden wird, werden die Spielgeräte, die mit Fördermitteln von PLENUM gebaut wurden, an einigen Stellen durch kindgerechte Schautafeln ergänzt. So können die Kinder beispielsweise in einem überdimensionalen „Vogelnest“ nachempfinden, wie sich ein Jungvogel im Nest fühlt, während auf einer Infotafel das Brutverhalten unterschiedlicher Vogelarten dargestellt wird. An einer anderen Spielstation lernen die Kinder auf einem Ballancierbalken, wie sensibel die Natur ist und was passiert, wenn sie aus dem Gleichgewicht gerät. Die einzelnen Spielstationen können ohne zusätzliche Erklärungen genutzt werden.

Kindernaturschutzgebiet “Hüttenstuhlburren“

Kindernaturschutzgebiet “Hüttenstuhlburren“