Wandertouren in Hohenstein

Rundweg Meidelstetten

Meidelstetten Wald bei Meidelstetten

Wir beginnen die Wanderung beim Parkplatz im Westen von Meidelstetten an der Gemeindeverbindungsstraße zur „Haid“. Dort beginnt auch der „Naturerlebnispfad“, der aber gesondert ausgewiesen ist. Nach einem leichten Anstieg geht es auf der Höhe vorbei am „Steinbrüchle“, das als Rast- und Grillplatz hergerichtet ist. Hier hat man schon eine herrliche Aussicht nach Osten und Süden, bei entsprechender Föhnlage sieht man sogar die Alpen. Es geht weiter durch die Waldgebiete „Reifenbrünnele“, „Säghölzle“ und „Spitzwald“ in nördlicher und westlicher Richtung und kommen dann wieder auf die Gemeindeverbindungsstraße zur Haid. Wir gehen auf dieser Straße ca. 500m zurück in Richtung Meidelstetten und treffen auf den Wanderparkplatz beim Naturschutzgebiet „Bauenofen-Häulesrain Tal“. Es folgt ein leichter Anstieg zum Waldgebiet „Butzenbuch“ und anschließend über die freie Feldlage nach Südosten zum „Dachenstein“, mit seinen 829 m ü NN, einer höchsten Punkte der Gemeinde Hohenstein. Von dem dortigen Aussichtsturm kann man die schöne Alblandschaft nördlich und östlich des Turmes genießen. Danach führt unser Weg vorbei am Parkplatz beim Schützenhaus, hinunter nach Meidelstetten zum Ausgangspunkt der Wanderung.
Insgesamt verläuft die Wanderung auf befestigten Wegen, überwiegend geschottert, durch hügliges Gelände. Die Wanderstrecke beträgt rund 5,0 km. Der Ausgangspunkt kann natürlich auch an jedem anderen der 3 Parkplätze, die an der Strecke liegen, begonnen werden.

Freizeitkarte mit allen Rad- und Wandertouren