Wandertouren in Hohenstein

Rundweg Oberstetten

Oberstetten Kirche in Oberstetten

Vom Parkplatz am Ortsausgang von Oberstetten an der Straße nach Ödenwaldstetten beginnen wir unsere Wanderung in nördlicher Richtung zur „Burgruine Hohenstein“. Die vorhandenen Mauern wurden im Jahr 1983 sehr schön in Stand gesetzt und saniert, um sie vor dem weiteren Verfall zu schützen und der Nachwelt zu erhalten. Der große Innenhof mit Grillstelle lädt zum Verweilen ein und man kann den herrlichen Rundblick vom ehemaligen Bergfried genießen.
Wir setzen den Weg fort durch das Waldgebiet „Hochholz“, überqueren die Straße von Oberstetten nach Ödenwaldstetten und wandern hinunter ins „Oberstetter Tal“. Das Trockental ist der Oberlauf des „Glastals“ bzw. der Zwiefalter Aach. Soweit wollen wir aber nicht gehen, sondern biegen nach ca. 1,5 km nach Westen ab und wandern zurück in Richtung Oberstetten. Wir treffen davor auf dem „Schachen“ auf das Sportplatzgelände und das Schützenhaus. Neben einem Spielplatz gibt es auch eine Grillstelle. Sonntags besteht in den Vereinsheimen die Möglichkeit zum Einkehren.
Der Wanderweg führt uns weiter bis an die Bebauung von Oberstetten und schwenkt dann nach Norden ab zum Ausgangspunkt.
Die Wanderung ist ca. 7,0 km lang, die Wege sind befestigt (Schotter und Asphalt) und verlaufen durch hügeliges Gelände.

Freizeitkarte mit allen Rad- und Wandertouren