Im ländlichen Raum ist zu beobachten, dass Begegnungsorte und Bildungsorte immer weniger werden und sich auf urbanere Bereiche konzentrieren. Auch Hohenstein ist davon betroffen.
Die Gemeinde hat deshalb im Gesundheitszentrum einen Ort geschaffen, in dem gemeinsame Aktivität, Begegnung und Bildung bis ins hohe Alter möglich ist. Ziel ist es, dass Vereine, Institutionen und Bürgerschaft diesen Raum mitgestalten.

Mit den Fördergeldern des LEADER Regionalbudgets konnte jetzt der Veranstaltungsraum und die Küche mit dem notwendigen Equipment ausgestattet werden. So kann ein Raum zum Füllen mit Ideen, zum Erleben und Begegnen geschaffen werden um das soziale Miteinander zu stärken. Der Veranstaltungsraum kann sowohl für kleine Gruppen (z. B. Gesprächskreis) als auch für größere Events (z.B. für Koch- und Ernährungskurse) genutzt werden. Wir freuen uns, dass wir mit dieser Förderung und Mitteln der Gemeinde das Gesundheitszentrum für die Nutzerinnen und Nutzer so ausstatten konnten, dass unterschiedlichste Angebote stattfinden können:

  • Für Präsentation und Moderation wurden eine große mobile Leinwand und ein Beamer beschafft sowie ein Flipchart und Moderationswände
  • Die Küche wurde mit Geschirr für Veranstaltungen bis zu 60 Personen ausgestattet
  • Im Außen- und Innenbereich wurden Sitzgelegenheiten geschaffen, die unterschiedlichste Formen der Zusammenkunft ermöglichenDurch das Anbringen eines Sichtschutzes an der Glastrennwand, sind auch Veranstaltungen möglich, bei denen Diskretion von Vorteil ist

Herzlichen Dank auch an das Regionalmanagement für die Projektbegleitung!

gefördert durch die LEADER-Aktionsgruppe Mittlere Alb mit Mitteln der Gemeinschaftsaufgabe `Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes´ des Bundes sowie des Landes Baden-Württemberg und der LEADER-Aktionsgruppe