Kath. Kindergarten Arche Noah

Adresse / Kontakt

Kath. Kindergarten Arche Noah
Raiffeisenstraße 7
72531 Hohenstein-Oberstetten
Leitung: Sandra Möck und Sandra Pröbstle
Tel. 07387 424
kiga-oberstetten@gmx.de

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag 07.00 – 13.00 Uhr
Montag bis Donnerstag 14.00 – 16.00 Uhr
Zusätzliche Ganztagesbetreuung mit Mittagessen für bis zu 20 Kinder:
Montag bis Freitag
07.00 – 17.00 Uhr

Bitte beachten Sie, dass laut Gesetz Kinder, die vormittags und nachmittags in den Kindergarten kommen (sog. Regelkindergarten-kinder oder RG-Zeiten), vormittags nicht länger als sechs Stunden am Stück betreut werden dürfen.
Wenn Sie VÖ (verlängerte Öffnungszeiten) in Anspruch nehmen, kann diese Zeit länger sein, aber dann darf das Kind nicht auch am Nachmittag in den Kindergarten kommen.

kindergarten oberstetten
kindergarten_oberstetten_2
kindergarten_oberstetten_1_1

Kindergärten

Warum wir so heißen:
Die Arche Noah bot Menschen und Tieren Zuflucht und Sicherheit. In ähnlicher Weise ermöglicht der Kindergarten Ihrem Kind wichtige Grunderfahrungen wie Geborgenheit und Vertrauen. Wie Menschen und Tier in der Arche für einige Zeit miteinander leben und sich vertragen mussten, lernt und erfährt Ihr Kind im Kindergarten soziale und persönliche Kompetenzen wie gegenseitige Akzeptanz, Toleranz und Zusammenhalt, Selbstbewusstsein und Selbstsicherheit. Die Arche Noah ist uns ein Vorbild dafür, wie gutes Zusammenleben und Zusammenhalten gelingen kann.

Eckdaten:
Unser Kindergarten bietet Platz für 55 Kinder von zwei Jahren bis zum Schuleintritt. Die Mitarbeiterinnen unseres Teams sind pädagogische Fachkräfte, teilweise mit Zusatzqualifikationen. Unsere Öffnungszeiten sind von Montag bis Freitag von 07.00 – 17.00 Uhr.
Sie können in diesem Zeitrahmen aus unterschiedlichen Betreuungsmodellen wählen:
25 Std./Wo.: Montag bis Freitag von 07.00 – 12.00 Uhr oder von 08.00 – 13.00 Uhr (Für Kinder unter 3 Jahren)
38 Std./Wo. (VÖ): Montag bis Donnerstag von 07.00 – 13.00 Uhr und von 14.00 – 16.00 Uhr, Freitag von 07.00 – 13.00 Uhr
46 Std./Wo.(GT): Drei Tage von 07.00 – 17.00 Uhr und zwei Tage siehe VÖ
50 Std./Wo. (GT): Montag bis Freitag von 07.00 – 17.00 Uhr

Wie wir arbeiten:
Unsere Einrichtung besteht aus zwei altershomogenen (für die älteren Kinder) und zwei altersgemischten (für die jüngeren Kinder) Stammgruppen. Jede Stammgruppe hat mindestens eine Bezugserzieherin, dadurch bieten wir Ihrem Kind Sicherheit und Orientierung. In Funktionsräumen bzw. seinem Gruppenraum kann Ihr Kind im Freispiel seinen eigenen Interessen nachgehen.

Die Grundlagen unsere Arbeit sind:
Das Sozialgesetzbuch, der Rottenburger Kindergartenplan und der Orientierungsplan von Baden-Württemberg.

Unser Tagesablauf…
…bietet Ihrem Kind Struktur und Rituale, dadurch erfährt es Sicherheit. In der Gemeinschaft hat Ihr Kind vielfältige Möglichkeiten zu lernen…
…im Freispiel
Wählt Ihr Kind den Funktionsraum oder seine Spielecke, den Spielpartner und die Länge des Spieles selbst aus.
…im Morgenkreis
Erlebt sich Ihr Kind als Teil einer Gemeinschaft. Hier finden gemeinsame Gespräche, Spiele, Singen oder das feiern verschiedener Feste statt.
…bei Mahlzeiten
Diese nimmt Ihr Kind in größeren oder kleineren Gruppen ein. Gemeinsame Mahlzeiten haben immer den gleichen Ablauf.
…in der Ruhezeit
Hat Ihr Kind die Möglichkeit sich auszuruhen oder zu entspannen.
…bei themenorientierten Angeboten

Die im Jahreslauf stattfinden, z.B. indem wir an Ostern den Kreuzweg und die Auferstehung erarbeiten. Ein themenorientiertes Angebot kann in unterschiedlichen Kindergruppen stattfinden.
…bei Interessensgruppen
Diese ergeben sich aus dem Interesse einzelner Kinder oder einer Kindergruppe. Diese planen gemeinsam mit der Erzieherin den Verlauf. Die Arbeit in einer Interessensgruppe kann mehrere Tage oder Wochen dauern.
…bei der Kinderkonferenz
Plant und reflektiert Ihr Kind Aktionen, Ereignisse oder tägliche Abläufe.
…beim Aufräumen
Bekommt Ihr Kind einen Sinn für Ordnung. Dadurch können sich alle in den Räumen zurechtfinden.

Wie Sie sich anmelden können:
Nach telefonischer Vereinbarung begrüßen wir Sie zu einem persönlichen Gespräch in unserer Einrichtung.

Bevor Ihr Kind unseren Kindergarten besucht,
findet ein Anmeldegespräch und ein Eingewöhnungsgespräch statt, bei diesen erfahren Sie grundlegende Informationen zu unserem Kindergarten bzw. den Ablauf der Eingewöhnung.

Warum wir beobachten:
Jedes Kind ist einmalig und wird von uns individuell gesehen. Um die Kinder in ihrer persönlichen Entwicklung zu begleiten und unterstützen zu können, beobachten wir nach zwei verschiedenen Verfahren. Die Entwicklungsbeobachtung und die Bildungsbeobachtung. Diese sind die Ausgangspunkte unseres pädagogischen Handelns.

Unser Angebot für Sie:
Entwicklungsgespräche, Elternabende, Tür – und Angelgespräche, Feste, Gottesdienste, Hospitationen, Elterninformationen in Form von Briefen und Aushängen, Elternbeiräte.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!