Kindergarten Regenbogen Meidelstetten

Adresse / Kontakt

Kindergarten Regenbogen
Sommerhalde 3/1
72531 Hohenstein
Leitung: Melanie Riedinger
Tel. 07387 984020
kiga-meidelstetten@xdfl.de

kiga meidelstetten3

Öffnungszeiten

Montag 07.00 Uhr – 14.00 Uhr
Dienstag 07.00 Uhr – 13.00 Uhr und 14.00 Uhr – 16.30 Uhr
Mittwoch 07.00 Uhr – 14.00 Uhr
Donnerstag 07.00 Uhr – 13.00 Uhr und 14.00 Uhr – 16.30 Uhr
Freitag 07.00 Uhr – 14.00 Uhr

Kindergärten

Das sind wir
Seit Mai 1998 besteht der Kindergarten in Meidelstetten. In unserem großen hellen Eingangsbereich ist die Garderobe der Kinder. Neben einem Gruppenraum mit integrierter Kinderküche stehen noch ein Neben- und Bewegungsraum zur Verfügung.
Unsere Gruppe bietet Platz für 22 Kinder im Alter von zwei bis sechs Jahren bzw. 25 Plätze für Kinder ab drei.

Das ist uns bei unserer Arbeit wichtig
Die alte Berufsbezeichnung “Kindergärtnerin” umschreibt vergleichsweise sehr schön, dass Kinder wie Pflanzen wachsen und wir sie wie GärtnerInnen beobachten, ihnen das zur rechten Zeit geben, was sie brauchen und dort wo Wildwuchs ist, unterstützend eingreifen.
Pflanzen haben unterschiedliche Bedürfnisse an Boden, Wasser, Dünger und Zeit. Und so versuchen wir den individuellen kindlichen Bedürfnissen (Zeit, Geborgenheit, Nähe, Sicherheit, Vertrauen …) gerecht zu werden. Die Kinder sollen sich bei uns wohlfühlen, nur so können sie sich zu einer starken Persönlichkeit entwickeln.
Im Kindergarten sammeln Kinder erste Erfahrungen als selbstständige Mitglieder in einer Gruppe. Sie treffen auf viele Kinder mit unterschiedlichen Charakteren. Beim Umgang der Kinder untereinander sind uns Eigenschaften wie z.B. Akzeptanz und Respekt, Rücksicht und Hilfsbereitschaft, aber auch ein gesundes Maß an Durchsetzungsvermögen wichtig. In Konfliktsituationen, die selbstverständlich auch bei uns zum Alltag gehören, sollen sich die Kinder angemessen verhalten können. Unser Tagesablauf ist so gestaltet, dass das Kind sich in selbständigem Tun üben kann. So lernt es seine Bedürfnisse wie z. B. Essen oder Trinken, Hände waschen… selbständig zu bewältigen und erlebt dadurch ein Gefühl der Unabhängigkeit. Im kognitiven Bereich (Denken) lernen die Kinder spielerisch dazu. Durch verschiedene Spiele und gezielte Aktivitäten oder Projekte erweitern die Kinder ständig ihr Wissen.

Bei der Erarbeitung des Rahmenplans orientieren wir uns an den Interessen und Bedürfnissen der Kinder, Themen in der Gruppe (Projektarbeit), dem Umfeld der Kinder und der Jahreszeit. In verschiedenen Elternbriefen oder an unserer Dokumentationswand werden die Eltern regelmäßig informiert.